Jugendfeuerwehr Semd vertritt den Landkreis Darmstadt-Dieburg Da sich die Jugendfeuerwehr Semd beim Bundeswettbewerb auf Kreisebene mit dem 1.Platz für den Landesentscheid qualifizierte, konnte sie unseren Landkreis am 29.08. in Rotenburg an der Fulda vertreten: Hoch motiviert reist die Jugendfeuerwehr Semd bereits samstagmittags in Rotenburg an. Dort ist sie in einer Jugendherberge am Rande des Schlossparks untergebracht. An diesem Samstagmittag spielen die Jugendfeuerwehrangehörigen Minigolf, besichtigen Rotenburg – eine der imposantesten Fachwerkstädte - und vergessen dabei schon fast die Aufregung des am Tag darauf stattfindenden Landesentscheids. Der Samstagabend klingt bei einem gemeinsamen Abendessen in der Stadt aus. Sonntagmorgens verlassen die Jugendfeuerwehrmitglieder bereits um 07:30 Uhr die Jugendherberge und begeben sich in das rund 300 Meter entfernte Stadion. Gespannt wartet die Abordnung aus Semd auf den Start. Um 10:15 Uhr beginnen die Jugendfeuerwehrmitglieder mit dem B-Teil; sie geben mit einer Gesamtzeit von 2,29 Minuten ihr bestes. Der A-Teil folgt um 12:45 Uhr, dabei schleichen sich ein paar kleinere Fehler ein. Am Ende nimmt die JF Semd bei der Siegerehrung den 37.Platz entgegen. Das abschließende Resümee: Am wichtigsten war es, dass die Jugendfeuerwehr Semd sich ein weiteres Mal für den Landesentscheid qualifizierte und unseren Landkreis auf Landesebende vertreten durfte. „Ganz nebenbei“ verbrachte die Abordnung aus dem Landkreis ein schönes Wochenende in Rotenburg an der Fulda.