Datum: 15. August 2008
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Ort: Freibad Ober-Ramstadt
VERANSTALTUNG ENTFÄLLT WETTERBEDINGT

Auf Feuer trifft Wasser

Plötzlich ertönt ein lautes Explosionsgeräusch – geradezu schlagartig kentert ein Boot; die Besatzung wird in die Tiefe gerissen. Scheinbar ereignen sich dramatische Szenen. Vor den Augen der Zuschauer geht das Schiff unter. Statt einer gespenstischen Stille und Ausrufen des Entsetzens folgt allerdings der Applaus der Anwesenden. Was an ein Piratengefecht auf hoher See erinnert, beschreibt in Wirklichkeit Eindrücke vom Schiffe-Versenken-XXL der Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt-Dieburg im Freibad Griesheim.

 

Dort gibt es das bekannte Spiel im Großformat: Die beiden Kapitäne Christel Fleischmann (Kreisbeigeordneter) und Griesheims Bürgermeisterin Gabriele Winter sind durch eine Hecke vom Spielfeld – dem großen Becken getrennt. Sie setzen vom Trockenen aus jeweils den nächsten Spielzug. Die Koordinaten des Treffers werden dann akustisch und über einen markierten Zettel an die Wasserfläche übermittelt. Im großen Becken sitzen die eigentlichen Spieler auf Gummibooten und warten auf das Ergebnis. „C7“ erschallt es über die Lautsprecheranlage – ein Explosionsgeräusch zeigt einen Treffer an. Jetzt kommen die Taucher der DLRG Griesheim zum Zug: Dank ihrer Hilfe entweicht schlagartig die Luft aus den Booten, in einem Strudel wird die Besatzung nach unten gerissen. Währenddessen moderieren Manuel Feick als Matrose Poppey und Jan Buhmann als Captain Jack Sparrow die Veranstaltung und liefern sich von einem Steg aus einen humorvollen Schlagabtausch. Zahlreiche Führungskräfte der Feuerwehr sind zu dem Event gekommen, viele von ihnen geben den Moderatoren kurze Interviews. Besonders Kreisbrandinspektor Ralph Stühling freut sich über das Event, die einmal mehr dem Credo „Feuerwehr muss Spaß machen“ entspricht. Zweck der Veranstaltung ist es in diesem Sinne, den vielen ehrenamtlichen Helfern zu danken. Ihr unermüdlicher Einsatz ermöglicht die Jugendarbeit im Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt. Am Ende gewinnt die Mannschaft von Christel Fleischmann das Schiffeversenken und es beginnen Zusatzaufgaben: Die Teilnehmer müssen dabei in einem Rutschspiel punkten oder vom Steg aus mit Wasserbomben auf eine aufblasbare „Gummiinsel“ zielen. Für Captain Jack Sparrow und den Matrosen Poppey endet der Abend nicht weniger nass als für die übrigen Teilnehmer: Sie versinken schließlich beide samt Kostüm in den Fluten. Für die zahlreichen Zuschauer wird das Spektakel von einem eigens errichteten Kameraturm aus auf eine Großleinwand übertragen. Daneben sorgt DJ André für die passenden Strandklänge und das Team der Feuerwehr Griesheim für alkoholfreie Getränke und leckere Snacks. Die Veranstaltung folgt auf die Darmstadt-Dieburg Firegames im August 2010. Damals organisierten die Verantwortlichen der Kreisjugendfeuerwehr olympische Spiele für Jugendfeuerwehrangehörige. Das Schiffe-Versenken-XXL ist das Pendant im Jahr für die vielen ehrenamtlichen Helfer der Jugendfeuerwehren.

 

Erste Bilder und Eindrücke hier!