Anfang Oktober war der hessische Staatssekretär Werner Koch zu Gast im Landkreis Darmstadt-Dieburg, um sich einen Überblick über die Arbeit im Bereich des Brand- und Katastrophenschutz zu machen. Unter den verschiedenen Teilnehmern aus Politik und Feuerwehr war auch die Kreisjugendfeuerwehr vertreten.

Neben den aktuellen Themen bot sich auch die Chance über die Arbeit der Kreisjugendfeuerwehr und deren wichtige Rolle bei der zukünftigen Sicherstellung des ehrenamtlichen Bevölkerungsschutzes zu berichten. Nach dem regen Informationsaustausch überreichte Werner Koch der Kreisjugendfeuerwehr einen Förderbescheid des Land Hessen. So kann die Arbeit in der gewohnten Qualität weiter fortgeführt werden.