Am letzten Wochenende besuchte die KJF den Partnerlandkreis Nach dem Besuch der Abordnung der KJF Zwickauer Land aus dem Partnerlandkreis Zwickau fuhren einige Mitglieder des Kreisjugendfeuerwehrausschuss am letzten Wochenende auf das Kreiszeltlager am Stausee Oberwald in den Landkreis Zwickau. Nach der Ankunft am Stausee konnten sich die Teilnehmer davon überzeugen, dass das Motto Indianer-Lager ernst genommen wurde. Geschlafen wurde in Indianer-Tippis, das Essen gab es im Saloon. Nachdem das Mannschaftstippi bezogen war und die offiziellen Begrüßung am Freitagabend abgehandelt wurde, stand ein gemeinsames Abendessen auf dem Programm. Beim anschließenden Lagerfeuer fand der erste Abend seinen Ausklang. Am Samstag hatten sich die Gastgeber so einiges einfallen lassen und haben ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Auf der Tagesordnung stand der Besuch des August Horch Museums in Zwickau, der Besuch des feuerwehrtechnischen Zentrums (FTZ) und die Besichtigung eines noch im Dienst befindlichen LF8 aus DDR-Zeiten. Anschließend ging es nach einem Zwischenstopp auf dem Hof des KJFW zu Kaffee und Kuchen zum letzten Programmpunkt an diesem Abend, zur Besichtigung der Greizer-Brauerei. Nach einem langen gemütlichen Frühstück bei strahlenden Sonnenschein am Sonntagmorgen ging die Fahrt zurück in den Landkreis. Dank gilt an dieser Stelle der gesamten Kreisjugendfeuerwehrleitung der KJF Zwickauer Land, an ihrer Spitze KJFW Enrico Strizl für die tolle Gastfreundschaft und das informative und unterhaltsame Programm. Sicherlich war es nicht der letzte Besuch bei der KJF Zwickauer Land. Gruppenbild