Am Samstag, den 25. April 2009 richtete die Jugendfeuerwehr Erzhausen, anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens, die diesjährige Auftaktübung des Bezirk VI aus. Pünktlich um 11:00 Uhr wurde die Jugendfeuerwehr Erzhausen mit dem Alarmstichwort „Brennt Dekoration im Bürgerhaus“ alarmiert. Schnell war das erste Löschfahrzeug vor Ort und gab die Rückmeldung „Feuer auf Wandverkleidung übergegriffen“, so dass die acht weiteren Jugendfeuerwehren des Bezirk VI aus Darmstadt-Innenstadt, Arheilgen, Wixhausen, Griesheim, Braunshardt, Gräfenhausen, Schneppenhausen und Weiterstadt "nachalarmiert" werden mussten. Diese trafen kurze Zeit später am Übungsort ein. Die ca. 75 Nachwuchskräfte zeigten ihr Gelerntes bei dem Löschangriff und gegen 12:00 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. In Teamwork bauten sie rasch das benötigte Material ab und verlasteten es auf den Löschfahrzeugen. Die Übung zeigte, dass wir auf unsere Nachwuchskräfte der Feuerwehren bauen können, was sich auch in den späteren Grußworten des Kreisjugendfeuerwehrwartes Manuel Feick und dem 1. Beigeordneten der Gemeinde Erzhausen, Herr Demmel, widerspiegelte. Der Bezirkssprecher des Bezirks VI, Marcus Stelter, bedankte sich bei der Jugendfeuerwehr Erzhausen, die anlässlich ihres diesjährigen 50. Jubiläums diese Übung ausgearbeitet und hervorragend durchgeführt hat. Im Anschluss ging es in die Feuerwehr Erzhausen zu einer Stärkung und nachdem sich alle wieder erholt hatten, fuhren die Jugendlichen und Ausbilder in ihre jeweiligen Feuerwehren zurück. Daniela Werkmann, Bezirk VI