Am Samstag, den 17. Mai 2008 trafen sich rund 80 Jugendfeuerwehrangehörige mit ihren Betreuern in Wixhausen zur diesjährigen Jahresauftaktübung. Von Daniela Werkmann: Am Samstag, den 17. Mai 2008 trafen sich rund 80 Jugendfeuerwehrangehörige mit ihren Betreuern in Wixhausen zur diesjährigen Jahresauftaktübung. Pünktlich um 14:00 Uhr begann die Übung für die sieben Jugendfeuerwehren. Die erste anrückende Jugendfeuerwehr wurde mit den Worten „ Brand in der Werkstatt der Aumühle“ an das Übungsobjekt gerufen. In der Zwischenzeit hatte das Feuer auf das komplette Werkstattgebäude übergegriffen und die restlichen sechs Jugendfeuerwehren wurden an die Brandstelle angefordert. Die Nachwuchskräfte zeigten dass Gelernte bei ihren Löschangriffen und so konnte gegen 14:45 Uhr „ Feuer aus “ gemeldet werden. Die Übung zeigte, dass man auf den Nachwuchs der Feuerwehren bauen kann. Zum Abschluss des Löschangriffes musste man das benötigte Material wieder auf den zahlreichen Feuerwehrfahrzeugen ordentlich verstauen. Nach einigen offiziellen Worten, ging es für die Jugendlichen und Betreuer zum gemütlicheren Teil über. Im Innenhof der Aumühle konnten sie sich von der Übung stärken, bevor man wieder in die einzelnen Feuerwehren zurück fuhr. dw