Zwölf Jugendfeuerwehren der Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt- Dieburg kamen am 18.11.2007 in Groß-Umstadt zusammen, um die beste Mannschaft im Volleyball zu ermitteln. GROß-UMSTADT. Zwölf Jugendfeuerwehren der Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt- Dieburg kamen am 18.11.2007 in Groß-Umstadt zusammen, um die beste Mannschaft im Volleyball zu ermitteln. Im Vorfeld hatten sich je zwei Jugendfeuerwehren aus jedem der sechs Bezirke auf Bezirksebene für die Teilnahme qualifiziert. Nach der Begrüßung durch Kreisjugendfeuerwehrwart Manuel Feick konnten die Vorrundenspiele in drei Gruppen beginnen. Schnell zeichnete sich ab, dass Hergershausen wohl als Siegermannschaft den Pokal entgegennehmen würde. Selbst in der Hauptrunde konnten beide Spiele mit mehr als 25 Punkten Vorsprung gewonnen werden. Den zweiten Platz erreichte die Jugendfeuerwehr Otzberg vor den Jugendlichen aus Münster. Zwischen den Spielen blieb genug Zeit, sich mit anderen Jugendfeuerwehren auszutauschen oder sich mit Würstchen oder belegten Brötchen zu stärken. Die Bewirtung und Organisation der Veranstaltung erfolgte durch die Jugendfeuerwehr Kleestadt. Die Platzierungen im Überblick: 1. Hergershausen 2. Otzberg 3. Münster 4. Eberstadt 5. Griesheim 6. Reinheim 7. Roßdorf 8. Seeheim 9. Erzhausen 10. Groß- Umstadt 11. Traisa 12. Wembach- Hahn Text: Annette Stoll Fotos: Immanuel Czwalina, Annette Stoll