Zum Kreisentscheid des Bundeswettbewerbes der Deutschen Jugendfeuerwehr waren am gestrigen Sonntag (3.6.) sechs Jugendfeuerwehrmannschaften angetreten, um sich im Löschangriff nach FwDv 3 und im Staffellauf zu messen. REINHEIM. Zum Kreisentscheid des Bundeswettbewerbes der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) waren am gestrigen Sonntag (3.6.) sechs Jugendfeuerwehrmannschaften angetreten, um sich im Löschangriff nach Feuerwehrdienstvorschrift (FwDv) 3 und im Staffellauf zu messen. Kreisjugendfeuerwehrwart Manuel Feick konnte am Schluss des fairen Wettbewerbes im Beisein des Ersten Kreisbeigeordneten Klauspeter Schellhaas und Kreisbrandinspektor Ralph Stühling die folgende Platzierung verkünden:

Platz Jugendfeuerwehr Punkte
1. Babenhausen 1317,7
2. Groß-Umstadt/Umstadt 1314,3
3. Semd 1299,0
4. Dieburg 1297,3
5. Klein-Umstadt 1209,6
6. Langstadt/Harpertshausen 1170,0


Die erstplatzierte Mannschaft aus Babenhausen wird die Jugendfeuerwehren des Kreises daher beim Landesentscheid in Fulda vertreten, die zweit- bis viertplatziereten Teams aus Groß-Umstadt, Semd und Dieburg fahren zum Südhessenpokal.

Pressespiegel: [ Bericht Darmstädter Echo vom 04.06.2007] [ Bericht Dieburger Anzeiger vom 25.06.2007] [ Bericht MainEcho vom 09.06.2007]