Zu einer Informationsveranstaltung für die Jugendfeuerwehren des Landkreises Darmstadt-Dieburg hatte die Kreisjugendfeuerwehr am Donnerstag (21. September) in den Feuerwehrstützpunkt Pfungstadt eingeladen. PFUNGSTADT. Zu einer Informationsveranstaltung für die Jugendfeuerwehren des Landkreises Darmstadt-Dieburg hatte die Kreisjugendfeuerwehr am Donnerstag (21. September) in den Feuerwehrstützpunkt Pfungstadt eingeladen. Inhalt der Infoveranstaltung war das im Jahr 2007 anstehende Megazeltlager der Südhessischen Jugendfeuerwehren. Im Verlauf des Abends informierte Kreisjugendfeuerwehrwart Manuel Feick, der auch 2. Vorsitzender des Fördervereins Megazeltlager 2007 ist, unter Anderem über den Stand der Planungen, Verteilung der Aufgaben, Inhalte des Programms und das Anmeldeverfahren. Zur Teilnahme anmelden können sich die Jugendfeuerwehren papierlos und einfach über die Homepage des Megazeltlagers. Ein Programm, das es in sich hat Großes erahnen lassen die geplanten Programmpunkte. Beim Redordversuch "Wir schaffen die tausend...!!!" wollen die Jugendfeuerwehren die längste Wasserwand der Welt mit mindestens 1.000 Strahlrohren aufbauen. Mit "The Wall", einer Wasser-Licht-Illumination bei Nacht wollen die Organisatoren Akzente setzen, die die Philosophie der Jugendfeuerwehren entspricht: Bunt, lebendig, modern und beeindruckend. Weitere Informationen zum Megazeltlager sind auch im Internet unter www.megazeltlager.de zu finden. Anfragen können an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden. Hier finden Sie die Präsentation zur Veranstaltung