Dass die Arbeit der Jugendfeuerwehren des Landkreises längst nicht nur aus Feuerwehrtechnik besteht ist lange bekannt, und so fand auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Sportliche Begegnung der Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt-Dieburg in der Ober-Ramstädter Ballsporthalle statt. Dass die Arbeit der Jugendfeuerwehren des Landkreises längst nicht nur aus Feuerwehrtechnik besteht ist lange bekannt, und so fand auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Sportliche Begegnung der Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt-Dieburg in der Ober-Ramstädter Ballsporthalle statt. Am Sonntag, den 7. November 2004, pünktlich um neun Uhr, traten die 12 Mannschaften, die sich in vorhergehenden Bezirksveranstaltungen für dieses Turnier qualifizieren konnten, auf den drei parallelen Spielfeldern in der Disziplin Volleyball gegeneinander an. Unter den wachsamen Augen der Wertungsrichter zeigten die Mannschaften starken Einsatz, auch der nötige Teamgeist mit dem die Jugendlichen kämpften ließ nicht zu wünschen übrig. Nach Abschluss der zahlreichen Spiele konnte Kreisjugendfeuerwehrwart Manuel Feick zur Siegerehrung den Landrat des Landkreises Darmstadt-Dieburg Alfred Jakoubek, den Bürgermeister der Stadt Ober-Ramstadt Werner Schuchmann und Kreisbrandinspektor Ralph Stühling begrüßen und die folgende Endplatzierung bekannt geben: 1. Platz JF Otzberg 2. Platz JF Eberstadt 3. Platz JF Modautal 1 4. Platz JF Seeheim 5. Platz JF Hergershausen 6. Platz JF Griesheim 7. Platz JF Ueberau 8. Platz JF Erzhausen 9. Platz JF Modautal 2 10. Platz JF Schaafheim 11. Platz JF Spachbrücken 12. Platz JF Groß-Umstadt