Zum Kreisentscheid im Bundeswettbewerb der deutschen Jugendfeuerwehren traten am Sonntag, den 6. Juni neun Mannschaften aus sieben Jugendfeuerwehren des Landkreises Darmstadt-Dieburg, im Reinheimer Sportzentrum, gegeneinander an. Unter den kritischen Blicken der Wertungsrichter, allen voran der beiden Kreisbrandmeister Manuel Feick und Gerhard Heller, maßen die Jugendlichen bei strahlendem Sonnenschein Ihr Können. Zwei Disziplinen galt es zu absolvieren - bei einem Löschangriff und einem 400m-Staffellauf mussten in kürzester Zeit möglichst viele Punkte erreicht werden. Gewinner des Wettkampfes war die Gruppe der Jugendfeuerwehr Semd, die die Jugendfeuerwehren des Landkreises gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Dieburg (2. Platz), beim Landesentscheid des Bundeswettkampfes vertreten wird. Die dritt-, viert-, und Fünftplazierten Mannschaften vertreten die Kreisjugendfeuerwehr am 26. September auf dem Südhessenpokal in Bürstadt/Bobstadt. Besonders erfreulich war auch die Teilnahme einer reinen Mädchenmannschaft der Jugendfeuerwehr Bickenbach. Pokale erhielten die Plätze 1 bis 3, außerdem gewann jeder Platz ein Gesellschaftsspiel. Grüße und Glückwünsche überbrachten der Kreisbeigeordnete Uwe Bülter, der Bürgermeister der Stadt Reinheim Karl Hartmann, sowie der Stadtbrandinspektor der Stadt Reinheim Lutz Gerhard.



Endplatzierungen
gemischte Mannschaften Mädchenmannschaften
1. Platz Jugendfeuerwehr Semd Jugendfeuerwehr Bickenbach
2. Platz Jugendfeuerwehr Dieburg I.
3. Platz Jugendfeuerwehr Fischbachtal
4. Platz Jugendfeuerwehr Dieburg II.
5. Platz Jugendfeuerwehr Griesheim
6. Platz Jugendfeuerwehr Langstadt
7. Platz Jugendfeuerwehr Reinheim I.
8. Platz Jugendfeuerwehr Reinheim II.