Zum Start in die hessischen Sommerferien, bei heißen sommerlichen Temperaturen fand wie jedes Jahr der Kreisjugendfeuerwehrtag statt. Die Zelte und Lager der Jugendfeuerwehren wurden bereits donnerstags von den Betreuern aufgebaut. Am Freitag gegen Mittag reisten dann die Jugendlichen an. Zahlreiche Pools wurden gefüllt, um als kleine Abkühlung genutzt zu werden.

Dies Jahr gab es was zu feiern! Zwei runde Geburtstage.
Es war der 40. Kreisjugendfeuerwehrtag im Landkreis Darmstadt-Dieburg, welcher zur Feier des 60 jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Erzhausen von ihnen ausgerichtet wurde. Es war das vierte Mal in 40 Jahren, dass der KJFT durch die Feuerwehr Erzhausen ausgerichtet wurde.

 

 

Übers Wochenende wuchs die Einwohnerzahl in Erzhausen um knapp 10% an. Insgesamt 900 Jugendfeuerwehrmitglieder mit ihren Betreuern nahmen am Zeltlager teil. Zusätzlich zu den 57 Jugendfeuerwehren aus dem eigenen Landkreis, war die Jugendfeuerwehr Stangendorf aus dem Partner Landkreis Zwickau bei uns zu Gast.

Eine weitere Besonderheit war eine mehrere Meter große Holzkonstruktion in Form einer 40, für die jede teilnehmende Jugendfeuerwehr eine kleine Leinwand gestaltete, welche vor der LSP Verleihung zusammengebracht wurden.
Nach der Verabschiedung nahm jede Jugendfeuerwehr ihre Leinwand als Andenken an dieses und an den letzten 40 Zeltlager mit in seine Feuerwehr.
Als Gastgeschenk durften die Teilnehmer sich über ein blaues Festivalbändchen als Andenken freuen, sowie pro JF ein selbst gestaltetes Kartenspiel mit Feuerwehrfahrzeugen aus dem Landkreis und der Stadt Darmstadt.

Am Freitagabend wurde der KJFT feierlich eröffnet. Zur Begrüßung waren politische Vertreter aus Landes-, Kreis- und kommunaler Ebene anwesend, unter anderem MdL Heike Hofmann, Landrat Klaus Peter Schellhaas, Bürgermeisterin Claudia Lange, sowie Vertreter der Kreistagsfraktionen. Aus den Reihen der Feuerwehr durften wir uns über unseren KBI Heiko Schecker, Kreisbrandmeister und Mitglieder des Kreisfeuerwehrverbandes freuen.
Im Anschluss an die Eröffnungsfeier, wurde das Spiel Flag-Attak gestartet. Dieses sollte das ursprüngliche Wimpel klauen in Form eines Spiels ersetzen. Hierfür wurden durch den KJFA für jede Jugendfeuerwehr eine Fahne gebastelt, welche von den Jugendfeuerwehren mit Stoffmalstiften personalisiert wurden. Leider schwang er Ehrgeiz einiger Jugendlichen, schnell in Übereifer und enorme Kraft gegenüber andere Mitspieler um. Aus diesem Grund musste das Spiel schon nach kurzer Zeit beendet werden.
Samstagmorgen ging es dann für die teilnehmenden Leistungsspangenmannschaften aufgrund der bevorstehenden Hitze schon früher los als gewohnt. Nach einer kurzen Begrüßung startete die Abnahme für folgende Mannschaften:


 - Alsbach-Hähnlein / Bickenbach
 - Dieburg
 - Eppertshausen
 - Erzhausen / Darmstadt
 - Griesheim / Weiterstadt / Riedstadt
 - Groß-Zimmern & Klein-Zimmern
 - Münster & Altheim
 - Otzberg
 - Roßdorf & Gundernhausen
 - Rodgau-Süd

Zur Leistungsspange zählen 5 Disziplinen, welche nach und nach abgenommen werden. Hierzu gehört eine Übung nach FwDV3, Kugelstoßen, ein Staffellauf, Fragen beantworten zur Feuerwehrtechnik und Allgemeinbildung, sowie eine Schnelligkeitsübung.


Die restlichen Teilnehmer des Zeltlagers hatten die Möglichkeit an einer Stadtralley, einem Bubble-Soccer-Turnier und Wassertag-Turnier teilzunehmen, was bei den Jugendlichen gut ankam.
Am Nachmittag wurde sich im Freibad in Egelsbach erfrischt. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl unterstützen einige Rettungsschwimmer aus Reihen der Jugendfeuerwehren vor Ort das sichere Baden. Wir möchten uns nochmal bei allen bedanken, die sich hierfür bereit erklärt haben.


Am Abend folgte dann die Übergabe der insgesamt 88 Leistungsspangen, welche an 16 Mädchen und 72 Jungs verliehen wurden. Auch hier war wieder eine Reihe von Ehrengästen anwesend. Die Verleihung erfolgte mit Unterstützung unseres Landrats Klaus Peter Schellhaas, Bürgermeisterin Claudia Lange, Kreisbrandinspektor Heiko Schecker, Gemeindebrandinspektor Dirk Heinrich und den jeweiligen Bezirkssprechern. Wir freuen uns und gratulieren allen Jugendfeuerwehrmitgliedern für ihre großartige Leistung und das Bestehen ihrer Leistungsspange. Auch möchten wir uns bei den Ersatzpersonen für die Unterstützung ihrer Mannschaft bedanken.
Wer sich bis hierhin noch nicht genug ausgepowert hatte, konnte dies im Anschluss noch im Beachvolleyballturnier und einer spontanen Party auf dem Stagemobil tun.


Auch am Sonntag wurde zeitig aufgestanden und der Abbau begann. Um 10 Uhr bei einer enormen Hitze, fand noch die Siegerehrung und Verabschiedung im schnelldurchlauf statt. Es wurden die Urkunden ausgegeben und alle bedankten sich beim Veranstalter für diesen gelungen 40. KJFT. Die Feuerwehr Erzhausen hat eine großartige Arbeit geleistet, insbesondere mit dem Hintergrund dieser extremen Hitze.
Vielen Dank an alle Teilnehmer und ihre Betreuer, das Team der Feuerwehr Erzhausen und auch allen Hilfskräften die im Hintergrund zu diesem gelungen KJFT beigetragen haben. Wir freuen uns auf nächstes Jahr, bis dann…

 

 

service